MDR Kultur- nächste Generation 
Großes Porträt und Interview plus Slamtext

MDR Kultur- nächste Generation

Der Zauber von Musik und Poesie -
1. Mansfelder Song & Slam Festival
vom 19. bis 21. August auf Schloss Mansfeld

 

Wochenspiegel-Artikel


Wort, Satz und Sieg.
Wie Katja Hofmann zur Poetry-Slammerin wurde

 

MZ-Artikel


"Katja Hofmann ist die Beste: Arternerin gewinnt Poetry Slam Meisterschaften."

- Thüringische Landeszeitung, 13.10.2014 -

 

Artikel Thüringische Landeszeitung


"Oh Baby, sei doch glücklich!": Darum lieben wir Poetry Slam" - Brigitte

 

Brigitte-Artikel

 


Besprechung der Vorrunde 2 bei den Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2012 in Heidelberg/ Mannheim durch Bo Wimmer:

 

"Katja Hofmann, Halle, zweite Frau der Runde, wenn man Herold nicht mitzählt, erfolgreich mit ostdeutscher Schnauze ohne Blatt vor dem Mund und in die Fresse-Texten, außerdem mit stets gekonntem Outfit, modisch ganz klar der junge Gaultier, hat bald Geburtstag, feiert wahrscheinlich 3 Wochen durch, beware of the Nasenring, never mess with Sachsen-Anhalt!"


Besprechung der Vorrunde 5 bei den Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2013 in Bielefeld durch Bo Wimmer:

 

"Katja Hofmann, Fitness-Queen und Stilikone aus dem schönen Halle/Saale, Wörterspeise-Cheforganisatorin und klein und bunt und gut bebrillt, kaltschnäuzig und genauso ehrlich in ihren Texten, ernst und oft witzig bis zum Umfallen. Sie wird hier Alles tun, um Weiterzukommen und mit Glück, wer weiß! Ich drück ihr die Daumen!"



"Das Interview mit Slam- Expertin Katja Hofmann" - Sparkasse Hannover

 

https://www.sparkasse-hannover.de/die-junge-seite/flash/angesagt/poetry-slam/index.php?n=

 


"Doch das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Die 27-jährige Katja Hofmann las nicht einfach nur vor, sie machte eine richtige Show aus ihrem Text. „Ich hasse das II“. Überzeugend, wunderbar ehrlich und direkt zählte sie Liebesfilme, Wurstfinger und ständig rutschende Strumpfhosen auf. Sie hasse Leute, die meinen, sie sei keine echte „Gangsta-Rapperin“: Prompt bewies sie das Gegenteil. Das Publikum war begeistert, und Hofmann landete verdient vor Kalks auf Platz eins."

 

http://www.noise-online.de/musik/reingehoert/poetry-slam/